CLEW MAGAZINE

AUSGABE September

Previous

AUSGABE September

Next

Vorwort: Liebe CLEW-Fans, jede gute Zeitschrift braucht ein kleines Vorwort. Daher möchten wir uns für die tolle Unterstützung bedanken! Wir sind wirklich begeistert, dass wir so viele Menschen mit CLEW begeistern können. Wir widmen diesem Magazin so viel Arbeit, um Ihnen, unseren Unterstützern, viele unterschiedliche und spannende Einblicke in unser Unternehmen zu geben.

Der Gedankenaustausch mit Ihnen ist großartig und hilft uns sehr bei unserer Entwicklung. Ihr seid der Grund, warum unsere Maschinen und Mitarbeiter in der Montage auf Hochtouren laufen und wir diesen Winter so richtig Gas geben können! Wir freuen uns nicht nur darauf, euch endlich das neue Modell unserer CLEW Bindung zu präsentieren, sondern auch auf eine fantastische Wintersaison mit viel Powder.

Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer ersten offiziellen Ausgabe des CLEW-Magazins!

Fahr weiter

Produktion 

In einer Zeit, in der die Globalisierung den Unternehmen eine Vielzahl von Optionen für ihre Produktionsprozesse bietet, haben wir uns für den einzigen Weg entschieden, der sich für uns richtig anfühlt. Wir wollten von Anfang an, dass alle CLEW-Modelle in Deutschland produziert werden, um jeden einzelnen Schritt des Herstellungsprozesses selbst kontrollieren und optimieren zu können. Dies bezieht sich nicht nur auf die Qualität der Bindung, sondern auch auf die soziale Verantwortung, die wir gegenüber unseren Mitarbeitern in der Produktion und den eingesetzten Ressourcen haben. Das herausfordernde und schwierige Jahr 2021 ist eine Bestätigung dafür, dass der Ansatz „Made in Germany“ und unsere Überzeugung von einem sozial und nachhaltig agierenden Unternehmen richtig sind. Trotz Lieferengpässen bei vielen Materialien konnten wir durch unsere kurzen und schnellen Transportwege sicherstellen, dass alle Komponenten des neuen Modells rechtzeitig zum Montagebeginn verfügbar waren. Dadurch konnte die Produktion pünktlich aufgenommen werden. Darüber hinaus sind wir sehr stolz darauf, die Werkstatt für Menschen mit Behinderung im oberbayerischen Miesbach wieder intensiv in unsere Produktionsprozesse einbinden zu können. Dort werden verschiedenste Baugruppen für uns von Hand vormontiert. Seit mehr als 45 Jahren bieten die Oberland Werkstätten Menschen mit Behinderungen passgenaue berufliche Qualifizierungsplätze, fachliche Beratung und Bildungsförderung. Wir freuen uns sehr, dass diese Zusammenarbeit seit 2 Jahren so professionell und erfolgreich läuft.

Uns ist bewusst, dass viele Komponenten unseres Produkts aus Kunststoff bestehen, da dies aus Sicherheitsgründen derzeit nicht anders möglich ist. Aus diesem Grund sind wir bestrebt, unseren zusätzlichen Kunststoffverbrauch sowohl in der Verpackung als auch in den Produktionslinien so weit wie möglich zu reduzieren. Daher verwenden wir viele Holzbaukästen aus den Vorjahren weiter und eliminieren Schritt für Schritt unnötiges Plastik aus unserer Produktion. Außerdem haben wir uns mit unseren Teilelieferanten darauf verständigt, weitestgehend auf Kunststoffverpackungen zu verzichten, z. nicht jedes einzelne Highback in Folie einzupacken. Im Vergleich zur letztjährigen Montage konnten wir dieses Jahr auch einige Arbeitsschritte durch halbautomatische Geräte ersetzen, wodurch unsere Mitarbeiter effizienter und ergonomischer arbeiten und alle Schrauben noch präziser montieren können. Diese Änderungen sorgen für eine noch höhere Qualität unserer Verklebung.

Da unsere Produktionsstätte nur 50 km von unserem Büro in München entfernt ist, ist immer mindestens einer der Gründer persönlich vor Ort. So können wir sicher sein, dass die Qualität der Bindungen stimmt und unsere Prozesse täglich optimieren. Um Ihnen einen Einblick in die Produktionshallen zu geben, werden wir in Kürze ein Video auf YouTube veröffentlichen. Fühlen Sie sich frei, sich für weitere Informationen anzumelden.

Wissenswertes: CLEW Snowboardbindungen werden alle 3 Monate einmal im Jahr produziert, denn Produktionseffizienz und Präzision sind unsere wichtigsten Erfolgsfaktoren. Das bedeutet leider auch, dass wir während einer Wintersaison nicht ohne Weiteres „nachproduzieren“ können.Unsere Montage läuft von August bis Oktober auf Hochtouren, sodass wir auch in diesem Winter unsere Kunden weltweit beliefern können. Mit unserem neuen Fullfillment Center in den USA haben wir in diesem Jahr einen großen, zusätzlichen Absatzmarkt nach Europa und Asien hinzugewonnen. Der CLEW Freedom 1.0 ist daher nur verfügbar, solange der Vorrat reicht.

Innovationsmodell 2021/22 

Schnelligkeit, Innovation und Kreativität: Diese drei Dinge definieren nicht nur unser Start-up, sondern sind die Basis für das stetige Wachstum von CLEW. Wir haben eine flache Hierarchie, verzichten möglichst auf formelle Prozesse und entschleunigen die Bürokratie. Das Ergebnis ist eine gesteigerte Produktivität in der Entwicklung von CLEW. Wir wollen das Snowboarden komplett revolutionieren, deshalb gehen wir bei unserer Produktentwicklung keine Kompromisse ein. Wir überprüfen ständig jedes Teil unserer Bindungen, ändern sie bei Bedarf sofort und sorgen so für eine ständige Verbesserung.

Uns war von Anfang an klar: Eine Step-in Snowboardbindung ist nur dann nachhaltig erfolgreich, wenn man beim Fahrgefühl keine Kompromisse eingeht.

Neben dem extrem schnellen Ein- und Ausstieg bietet unsere neue Bindung daher viele Einstellmöglichkeiten für das optimale, individuelle Fahrgefühl beim Snowboarden.

Das neue Modell, der CLEW Freedom 1.0, ist das Ergebnis verschiedener Tests sowie mehrerer Einsätze unserer Teamfahrer. Diese Fahrer durften trotz der Pandemiebedingungen 2020/21 an Turnieren teilnehmen und im Freeride fahren. Die gewonnenen Erkenntnisse und produktiven Verbesserungsvorschläge haben uns in der vergangenen Entwicklungsphase viele wichtige Hinweise gegeben.

Wir möchten Ihnen jedes einzelne Detail und seine Auswirkungen auf die Leistung präsentieren:

Zehenkappe 

Wir haben die gesamte Einheit ausgetauscht. Das macht den Einstieg einfacher und ergonomischer. Dank des neuen Designs passt sich die neue Zehenkappe eng an die Stiefel an. Beim letzten Modell haben wir Komponenten aus Kunstleder und EVA verwendet. Jetzt verwenden wir kaltzähes, besonders abriebfestes TPU. Das ist deutlich stabiler und langlebiger. Das einkomponentige Material ist außerdem einfacher zu recyceln und damit nachhaltiger.

Werkzeuglose Schrauben 

Hier haben wir den Schraubenkopf optimiert. In der neuen Version benötigt man keinen Schraubendreher mehr, sondern kann die Schraube direkt per Hand drehen. Das hat den Vorteil, dass Sie eventuelle Nachjustierungen direkt an der Steigung vornehmen können.

Zehenkappenriemen (Zähne und Einstellriemen)

Wir haben die Materialzusammensetzung der Riemen geändert und verwenden jetzt auch das kältezähe modifizierte und langlebige TPU-Material. Wir haben auch die Zähne gestärkt. Sie ermöglichen jetzt einen schnelleren Eingriff und bieten mehr Grip, Geschwindigkeit und verbesserte Benutzerfreundlichkeit. Außerdem haben wir dem Drehgelenk eine bessere Schnittstellenverbindung hinzugefügt, was ebenfalls für ein besseres Fahrgefühl sorgt.

Vorwärtsneigungseinsteller (FLA)

Wir haben die Materialzusammensetzung und die Form optimiert. Das neue FLA gibt dir eine stabilere Kraftübertragung zwischen Highback und Base und damit ein noch besseres Ansprechverhalten.

Disc                 

Die neue Scheibe hat ein geringeres Gewicht und bietet zudem feinere Einstellmöglichkeiten. Somit kannst du deine Bindung noch genauer in der Position justieren.

Einfacher Handgriff

Wir haben die Griffform unseres Systems leicht optimiert, damit der Ausstieg noch besser funktioniert.

Zusammenfassend haben wir die wichtigsten Key Features und das grundlegende Design der CLEW 20 Bindung beibehalten, konnten aber mit der CLEW Freedom 1.0 ein neues Level in Sachen Bedienbarkeit, Fahrgefühl und Materialzusammensetzung erreichen.

Moonchild Snowboard x CLEW 

Diese Zusammenarbeit bietet Ihnen das perfekte Snowboard-Setup: unser neues Bindungsmodell in Kombination mit dem fantastischen Snowboard. Moonchild Snowboards ist eine europäische Marke im Besitz von Fahrern, die 2015 von Jure Sodja und Marcus Montgomery gegründet wurde. Jure ist seit Mitte der 90er Jahre ein leidenschaftlicher Snowboarder.Er ist in Slowenien geboren und als Luftfahrtingenieur und Schwermaschinenkonstrukteur ausgebildet. Jures wahre Leidenschaft ist das Entwerfen von Brettern, und er denkt immer über den Tellerrand hinaus, wenn es um neue Formen und Materialien geht.

Marcus ist in Schweden geboren und in Spanien wohnhaft. Seine Liebe zum Snowboarden begann in den späten 80ern. Er testete neue Materialien, erstellte Prototypen und baute Boards für Capita-Teamfahrer. Wenn Sie die X-Games und Olympischen Spiele eingeschaltet haben, haben Sie vielleicht schon einige der von ihm gebauten Boards gesehen. Außerdem ist er Vintage-Board-Sammler und weiß alles über die Geschichte des Snowboardens.

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit den Jungs von Moonchild. Dieses Modell wurde komplett von uns entworfen und von unserem Team in Hintertux getestet mehrmals. Das Board kommt in 155 cm, True Twin, Camber Profil mit einem Early Rise Rocker.
Dünneres Triax-Glas, Carbon-Stringer für zusätzlichen Pop, gesinterte IS 7200-Base mit fortschrittlichem Sidecut-Radius und Holzkernprofil.

Wenn du sichergehen willst, dass du eines dieser absolut limitierten Boards bekommst , senden Sie uns einfach eine Mail für Details. Oder kontaktieren Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen.

Büroerweiterung 

Was ist eigentlich mit unserem Büroumbau passiert? Aufgrund unserer vielen Meetings und der wachsenden Größe unseres Teams haben wir uns entschieden, unser Büro umzustrukturieren. Im Hinblick auf das neue Fulfillment in den Staaten und den vielen neuen Teamfahrern gibt es natürlich mehr Meetings, sodass wir dank des Umbaus nun viel effizienter arbeiten können. Darüber hinaus haben wir einen separaten Raum für Anrufe sowie Platz für eine Präsentation aller CLEW-Prototypen und einen Showroom für die ersten CLEW-Hoodies und -Mützen geschaffen. Auf unseren Social-Media-Kanälen werden wir von Zeit zu Zeit Behind-the-Scenes-Videos veröffentlichen, um Ihnen exklusive Einblicke in unsere Kanzlei zu geben. Es wird am 14.09.2021 fertig sein!

Der Vorverkauf startet in 8 Tagen und wir spüren durch die vielen Anmeldungen die riesige Vorfreude auf den CLEW Freedom 1.0 und den kommenden Winter! Wir haben täglich über 800 Ladenbesucher auf unserer komplett neu gestalteten Website!

Jeder registrierte Nutzer erhält kurz vor der Veröffentlichung per Mail einen eindeutigen Zugangslink. Dadurch gelangen Sie direkt zum Geschäft, wo Sie direkt die richtige Größe und Farbe erhalten können.

Haben Sie Fragen zu Größen, Lieferungen oder ähnlichem? Dann werfen Sie einen Blick in die FAQ.

In der nächsten Ausgabe des CLEW Magazins, die Ende Oktober erscheint, erwarten Sie spannende Informationen rund um die CLEW Winterhütte. Wir haben eine spannende Zusammenarbeit mit einer Almhütte in der Nähe von Hintertux. Wir werden nicht nur diverse Prominente aus TV und Internet zu Gast haben, sondern ihnen auch das Snowboarden unter Anleitung unserer Pro Rider beibringen. Natürlich veröffentlichen wir die lustigen und unterhaltsamen Inhalte für Sie auf unseren Social-Media-Kanälen.

Wir haben auch ein Gewinnspiel für Sie, bei dem Sie ein paar exklusive Tage bei uns in der Lodge gewinnen können. Bleiben Sie dran.

Bis dahin, anfeuern, der Winter kommt!

Ihr CLEW-Team

.